Mittwoch, 31. Dezember 2014

2014

Rückblick auf 2014


Es haben schon einige diese Fragen beantwortet, ich versuche es auch mal.

Mein 2002

Eigentlich finde ich ja Stöckchen doof. Aber als ich bei Frau Brüllen "ihr" 1997 las, kam ich ins Grübeln. Eigentlich ist es ja doch eine spannende Sache. Jemand gibt mir eine Jahreszahl, und ich muss anhand von festen Stichpunkten MEIN Jahr beschreiben ...


Mittwoch, 24. Dezember 2014

Und nun noch

mein Weihnachtsgeschenk für den wbP, das natürlich erst am Dienstag Abend fertig wurde ...



Samstag, 13. Dezember 2014

Ein wundervolles Wochende

hatte ich mit dem Besuch meiner Freundin Julia aus England. Wir hatten uns 8 Jahre nicht gesehen, aber es war so, als hätten wir uns gestern das letzte Mal gesehen. Freitagabend waren wir zusammen mit ihrer Tochter Alex und Jürgen, einem Bekannten, den ich auch von Chrissie's Taufe kannte, im Poseidon in Friedberg griechisch essen, am Samstag sind wir beide in Frankfurt stundenlang im Café Süden in Bornheim gesessen, haben Tee getrunken, Tapas gegessen und die vergangenen Jahre abgearbeitet. Es war sooo schön, hoffentlich können wir das bald mal wiederholen!


Dienstag, 9. Dezember 2014

Mein Nähzimmer

ist im Laufe des Herbstes in den größten Raum der Wohnung umgezogen. Der wbP ist zu selten zu Hause (und hat außerdem eine Werkstatt), so dass er vorschlug, dass wir die Zimmer tauschen sollten.  Da bei uns eh alles im Umbruch war (Tochter studiert in Hohenheim, Sohn bleibt in der oberen Wohnung, die zur Studentenbude umgerüstet wurde), war das alles ein Aufwasch. Das Nähzimmer ist zwar noch lange nicht fertig, aber per Zufall fand ich mein Traumsofa im Internet, ein Schlafsofa, das auch in Barcelona im Appartement im Einsatz war. Ich bestellte Stoffproben, bestellte das Sofa, und exakt nach der vom Hersteller genannten Zeit kam die Mail, dass mein Sofa an die Spedition übergeben worden war und demnächst bei mir eintrudeln wird.

Und was soll ich sagen - ich liebe es!!!


Samstag, 6. Dezember 2014

Die Weihnachtswichtelei

mit den Lieselgirls war wieder sehr schön. Lustigerweise war mein Geschenk wieder von Christine, während ich wieder Uschi bewichtelte.

Das bekam Uschi von mir: einen kleinen Stiefel, der auch gefüllt werden kann und einen Schlüssel- oder Scherenanhänger mit gefalteter Blüte.