Mittwoch, 31. Dezember 2014

2014

Rückblick auf 2014


Es haben schon einige diese Fragen beantwortet, ich versuche es auch mal.

Mein 2002

Eigentlich finde ich ja Stöckchen doof. Aber als ich bei Frau Brüllen "ihr" 1997 las, kam ich ins Grübeln. Eigentlich ist es ja doch eine spannende Sache. Jemand gibt mir eine Jahreszahl, und ich muss anhand von festen Stichpunkten MEIN Jahr beschreiben ...


Mittwoch, 24. Dezember 2014

Und nun noch

mein Weihnachtsgeschenk für den wbP, das natürlich erst am Dienstag Abend fertig wurde ...



Samstag, 13. Dezember 2014

Ein wundervolles Wochende

hatte ich mit dem Besuch meiner Freundin Julia aus England. Wir hatten uns 8 Jahre nicht gesehen, aber es war so, als hätten wir uns gestern das letzte Mal gesehen. Freitagabend waren wir zusammen mit ihrer Tochter Alex und Jürgen, einem Bekannten, den ich auch von Chrissie's Taufe kannte, im Poseidon in Friedberg griechisch essen, am Samstag sind wir beide in Frankfurt stundenlang im Café Süden in Bornheim gesessen, haben Tee getrunken, Tapas gegessen und die vergangenen Jahre abgearbeitet. Es war sooo schön, hoffentlich können wir das bald mal wiederholen!


Dienstag, 9. Dezember 2014

Mein Nähzimmer

ist im Laufe des Herbstes in den größten Raum der Wohnung umgezogen. Der wbP ist zu selten zu Hause (und hat außerdem eine Werkstatt), so dass er vorschlug, dass wir die Zimmer tauschen sollten.  Da bei uns eh alles im Umbruch war (Tochter studiert in Hohenheim, Sohn bleibt in der oberen Wohnung, die zur Studentenbude umgerüstet wurde), war das alles ein Aufwasch. Das Nähzimmer ist zwar noch lange nicht fertig, aber per Zufall fand ich mein Traumsofa im Internet, ein Schlafsofa, das auch in Barcelona im Appartement im Einsatz war. Ich bestellte Stoffproben, bestellte das Sofa, und exakt nach der vom Hersteller genannten Zeit kam die Mail, dass mein Sofa an die Spedition übergeben worden war und demnächst bei mir eintrudeln wird.

Und was soll ich sagen - ich liebe es!!!


Samstag, 6. Dezember 2014

Die Weihnachtswichtelei

mit den Lieselgirls war wieder sehr schön. Lustigerweise war mein Geschenk wieder von Christine, während ich wieder Uschi bewichtelte.

Das bekam Uschi von mir: einen kleinen Stiefel, der auch gefüllt werden kann und einen Schlüssel- oder Scherenanhänger mit gefalteter Blüte.


Sonntag, 30. November 2014

Alle Jahre wieder

habe ich in der letzten Novemberwoche frei, um die Wohnung für Weihnachten zu dekorieren und Plätzchen zu backen. Diesmal hatte ich nur 3 Tage frei und das hat gereicht. Mit meiner Kollegin zusammen habe ich die Walnuss-Marzipan-Taler gebacken, und mit Tanja und Kerstin zusammen das Schwarz-weiß-Gebäck und die Vanillekipferl.



Donnerstag, 20. November 2014

Zum ersten Mal

fand im Jugendzentrum Junity das Repaircafé statt. Wen wundert es, dass ich mit Nähmaschine bewaffnet zur Stelle war. Und ich hatte fast die ganze Zeit zu tun. Mein erster "Kunde" war ein Jugendlicher, der sich an der neuen Jacke eine Ärmelnaht aufgerissen hatte. Danach ein kaputtes Jackenfutter an einer Lieblingsjacke, ein kaputter Klettverschluss an einer Jacke und ein kaputter Sitzsack, dessen Loch mit einem Stück alter Fahrradschlauch geflickt wurde ...

Samstag, 15. November 2014

Noch ein Adventskalender

musste genäht werden. Ich hatte eigentlich mehr als genug Zeit gehabt, während des Auslandsaufenthalts der Tochter für diese einen eigenen Adventskalender zu nähen, aber ich hatte nur die Vorbereitungen gemacht - Stoffe ausgesucht, Applikationsmotive auf Vliesofix gemalt, zum Teil schon ausgeschnitten. Und da wir Mitte November nach Hohenheim fuhren, drängte die Zeit plötzlich. Außerdem ist es einfacher, den Kalender selbst hinzubringen statt zu versuchen, das ganze rechtzeitig mit der Post auf den Weg zu bringen.


Samstag, 8. November 2014

Sugar and Spice

ist der Name der Tasche aus der Homespun, die ich für Chris nähen durfte, als Gegenleistung für die so meisterhaft bemalten Tassen.

Der Stoff war eine Herausforderung, die Paspeln waren eine Premiere für mich - aber nachdem sich Chris das so gewünscht hatte und den Stoff dafür auch schon zu Hause hatte, musste ich da durch. Ich habe die Tasche mit Decovil Light versteift, den Einlegeboden mit Decovil.



Dienstag, 4. November 2014

Überraschung!

Fragt mich eine Kollegin, ob ich noch Patchwork mache. Sie hat beim Ausmisten eine Tasche mit Stoff und Zubehör gefunden, vor Jahren bei einem USA Urlaub erstanden und nie angefangen. Sie wollte das Zeug gerne loswerden und schenkte es mir:


Freitag, 31. Oktober 2014

Kreativ Welt 2014

fand diesmal nicht in Wiesbaden sondern in Frankfurt statt, da die Rhein-Main-Hallen abgerissen wurden.

Zum Glück war ich mit Julia unterwegs, denn sie fand den wichtigsten Stand der Messe: dort endlich fand ich den Stoff für ein Weihnachtsgeschenk, den ich schon seit Sommer verzweifelt suchte - von Tim Holtz Eclectic Elements die Weltkarte. Aber natürlich fand ich auch noch jede Menge andere schöne Dinge.


Samstag, 11. Oktober 2014

Hohenheim

ist das neue Zuhause für unsere Tochter. Und das Zimmer im Studentenwohnheim ist mit ein paar bunten Accessoires und dem Quilt doch auch ganz gemütlich geworden.


Direkt vor und nach dem Urlaub halfen wir beim Umzug, zuerst das Nötigste, nach dem Urlaub dann die Kür: auch das eigene Bett durfte umziehen ...

Freitag, 10. Oktober 2014

Barcelona

vom 5. - 10. Oktober zusammen mit Julia. Deshalb auch kein Hotel, sondern ein Appartement, damit es für Julia nicht unverhältnismäßig teuer wird. Frühstück gab es direkt nebenan in einer der vielen Bars.


Mittwoch, 2. Juli 2014

Die Stundenblumen für Momo

wurden zum Teil von mir genäht - gebraucht wurden ca. 300 - und 100 habe ich produziert. In zwei Jahren werde ich wohl eher noch mehr für die Aufführung nähen und weniger selbst tanzen ...


Freitag, 27. Juni 2014

Noch mehr Grund zum Feiern

hatten wir im Juni, als auch unser Sohn sein Abizeugnis in Empfang nehmen durfte und zusätzlich als einer der drei besten Physiker der Schule ausgezeichnet wurde.



Sonntag, 15. Juni 2014

Weihnachten im Juni

feierten wir, und Silvester, Töchterleins Geburtstag und Ostern - alles an einem netten Abend im Juni.  Warum? Nach 11 Monaten in Neuseeland konnten wir endlich unsere Tochter wieder in Empfang nehmen, natürlich mit der Unterstützung einiger Freunde. Und dann musste sie alles nachholen, was sie hier bei uns in Deutschland versäumt hat.


Montag, 2. Juni 2014

Kassel, die Elfte

fand vom 28.05. bis 01.06. statt, durch den Brückentag tatsächlich über 5 Tage. Diesmal im Doppelzimmer mit Uschi2310. Das Programm war wie üblich sehr ausgefeilt. Frühmorgendliche Spaziergänge, shoppen in Kassel, nähen und naschen, und wie immer auch Workshops.

Kirsten wollte uns das freie Maschinenquilten näher bringen, und hatte schöne Übungen vorbereitet.

Hier sind meine Ergebnisse:

1. Versuch

Sonntag, 25. Mai 2014

A wie Anfangen

Britta Ankenbauer hatte ich schon bei ihrer Ausstellung im Aschaffenburger Schloss kennengelernt beim Mainquiltfestival 2013.

Nun hatte ich einen Kurs bei ihr gebucht auf der Nadelwelt 2014 in Karlsruhe. Ich hatte eine Heidenangst vor diesem Kurs, denn ausgerechnet ich, die ich Monate für einen Entwurf für einen neuen Quilt benötige, belege einen Kurs zu Kreativität. Wie soll ich denn innerhalb ein paar weniger Stunden Kreativität zeigen? Aber dieser Kurs war eine Offenbarung für mich - ich bekam tatsächlich die Übungen hin.

Begleitet wurde ich nach Karlsruhe von meiner Kollegin Francesca, bei der ich am Vorabend auch übernachtete, damit wir rechtzeitig zu Kursbeginn in Karlsruhe ankamen, ohne mitten in der Nacht aufstehen zu müssen. Sie und ihre Familie verwöhnten mich an diesem Abend mit italienischen Spezialitäten - ein ganz besonderer Genuss!

Wir nächtigten im Rio Hotel, zentral gelegen und wirklich empfehlenswert.

Aber hier ein paar Bilder aus dem Kursraum:


Sonntag, 18. Mai 2014

2 Jahre

Lieseltreff in Offenbach - das muss gefeiert werden. Chris, Geli und ich hatten unseren Beitrag auf der Fahrt und auf Sylt fertig gemacht, Karoline hat das Top zusammen gesetzt, Chris in gewohnter Manier gequiltet.

Uschi war wieder begeistert, als sie den Tischläufer erhielt. Aber da sie uns ja auch jeden Monat beherbergt, hat sie ihn redlich verdient.


Freitag, 2. Mai 2014

Patchworktage in Einbeck

Das Wetter war zwar nicht so toll, aber die Ausstellungen auf alle Fälle wieder einmal die Reise wert.

Vorsicht, Bilderflut!

Alküns VIII:

Wege


Mittwoch, 30. April 2014

Yes, I can ...

ja ich kann tatsächlich auch innerhalb eines Monats einen Quilt machen! Ok, damit ist die reine Näharbeit gemeint. Bis ich wusste, was ich nähen will, dauerte es zugegebenermaßen um einiges länger.

Ausgangspunkt: Die Einladung zur Konfirmation des Sohnes einer sehr lieben Freundin.
Der Konfirmationsspruch:

"Bei dir ist die Quelle des Lebens, und in Deinem Licht sehen wir das Licht." (Psalm 36,10)

Lieblingsfarbe des Konfirmanten: schwarz (und laut Mama orange und grün ebenfalls)

Endlich eine Idee:

Entwurf in EQ 6

Donnerstag, 13. März 2014

Für die Kellerquilter

bin ich gerade an der Arbeit. Sneak peek gefällig?


Sonntag, 2. März 2014

Und noch mal Urlaub

im Kleinwalsertal, diesmal mit Schnee:



Die Anfahrt ist noch ziemlich grün

Samstag, 22. Februar 2014

Whiskeytasting

Vier irische gegen vier schottische Whiskeys verkosten, garniert mit jeder Menge Wissenswertem - ein toller Abend, organisiert vom deutsch-irischen Verein.


Samstag, 15. Februar 2014

"Außenstelle von Kassel auf Sylt"

hört sich merkwürdig an, ist aber einfach aufgelöst: Die Jugendherberge auf Sylt gehört der Stadt Kassel. Und diesmal trafen wir uns dann halt mal auf Sylt. Das Wetter spielte mit, regnen tat es nur nachts! Und mich trieb es schon am frühen Morgen ans Wasser!
Blick Richtung Kampen

Donnerstag, 6. Februar 2014

Erwachsen

ist jetzt auch mein "Kleiner". Zum Geburtstag gab es einen Kuchen passend zum Hobby und eine Patchworkdecke in schwarzweiß.




Für die Decke muss ich allerdings auf schönes Wetter warten zum Fotografieren ...

Samstag, 18. Januar 2014

Jede Menge Ideen und Pläne

habe ich, und das bremst mich manchmal aus. Aber manchmal schaffe ich es dann doch, eine Idee am Wickel zu kriegen und einfach um zu setzen.



Mittwoch, 1. Januar 2014

Ein gutes, gesundes Neues Jahr

für alle LeserInnen