Montag, 31. Dezember 2012

Der letzte Tag des Jahres

und ich bin tatsächlich noch mal fleißig. Das T-Shirt-Fieber hat mich noch immer gepackt, und somit habe ich einen weiteren Stoff aus dem großen, schon länger gut abgelagerten Stapel verarbeitet und gleich am Abend ausgeführt. Schnitt ist wie immer Quiala von Farbenmix.


Sonntag, 30. Dezember 2012

Jeanstasche

Ich hatte schon lange vor, aus einer alten Jeans meiner Tochter eine Tasche zu machen - jetzt endlich habe ich es getan. Allerdings musste ich feststellen, dass ich das wohl nicht wiederholen werde, es war doch ein ziemliches Gefummel, und manche Nahtstelle war reichlich dick. Trotzdem fand Töchterlein das Ergebnis cool und das Täschchen hatte sofort ein neues Zuhause.




Montag, 24. Dezember 2012

Sonntag, 23. Dezember 2012

Weihnachtsgeschenke

Topflappen für meine Mutter, die Tasche ebenfalls für meine Mutter nach eigenem Entwurf und ein T-Shirt für meinen Sohn, das er sich dringend von mir gewünscht hat (und ich fühle mich geschmeichelt, dass mein Teenager selbstgenähte T-Shirts cool findet).







Donnerstag, 13. Dezember 2012

Strickzeugtasche

für Maria S., deren Wunsch - Strickzubehör - am Wunschweihnachtsbaum bei uns in der Firma hing. Das ist was für mich, dachte ich, und konnte natürlich nicht nur Wolle und Stricknadeln verschenken, sonder entwarf dafür auch eine Tasche, die mit allem nötigen Zubehör gefüllt wurde, inklusive Schere, dicke Nadeln zum Fäden vernähen, Maßband usw. Eine Tafel Schokolade und eine Karte machten das Geschenk komplett, und ich hoffe, Maria freut sich genau so sehr darüber, wie es mir Spaß gemacht hat, das Geschenk zusammen zu stellen.






Sonntag, 2. Dezember 2012

1. Advent

und plangemäß sind die Plätzchen und Lebkuchen fertig, die Wohnung dekoriert, die Geschenke noch nicht fertig und der normale Weihnachtswahnsinn kann beginnen.



Dienstag, 20. November 2012

Eine Scherengarage

als schnelles Geschenk für Rita, die ebenfalls näht, natürlich mit Schere bestückt.


Sonntag, 4. November 2012

Gestricktes

gibt es in diesem Jahr auch mal was anderes als immer nur Socken. Im Sommerurlaub konnte ich dem Bändchengarn von Lang nicht widerstehen und strickte einen schmalen Schal mit vielen Löchern


Wolle: Lang, Sol Dégradé, 100% Baumwolle



Dann entdeckte ich den Blog vom WoLLLaden und durfte zwei Anleitungen probestricken:

Die Mütze wurde genauso von meiner Tochter kassiert wie der Loopschal. Beide Anleitungen waren sehr verständlich geschrieben und strickten sich fast von alleine. Die Wolle habe ich auch direkt dort bestellt.

Wolle: Lang, Merino Superwash





Wolle: Atelier Zitron, Patina, 55% Schurwolle, 45% Viskose

Montag, 22. Oktober 2012

Wo waren wir im Urlaub?




Richtig, wir waren in Rom. Es war noch wunderbar warm, wir genossen den Aperitiv auf der Dachterrasse des Hotels, und manchmal war es uns fast zu warm. Wer eine Hotelempfehlung braucht: Das Hotel Capo d'Africa liegt unweit des Kolosseums und wir haben uns dort sehr wohl gefühlt.

Und hier ein paar Impressionen: